Zu den so genannten Schaftstiefeln gehören eigentlich alle Stiefelarten (selbst die Stiefelette) - wichtig ist, dass der "Schaft" mindestens bis kurz über dem Knöchel endet. Ganz aktuell sind damit aber vor allem alle Stiefel gemeint, die einen angesagten "Schaft" bieten können. Tipp: je enganliegender dieser ist, desto mehr werden Fuß, Knöchel, Wade und auch Schienenbein unter- bzw. gestützt. Zu dem weckt dieses außergewöhnliche Schuhwerk - vor allem bei der Frauenwelt - leidenschaftliche Gefühle!

Interessant ist, dass auch die aktuelle First-Lady der USA, Michelle Obama, scheinbar nicht "ohne" kann. Sie ließ sich kürzlich ein Paar Schaftstiefel direkt aus Frankreich via Luftpost liefern. Und obwohl sie erst wenige Monate in der Weltöffentlichkeit steht, ist sie mit ihrem Stil und Geschmack schon zu einer gefragten Stil-Ikone geworden. Was sie heute trägt, ist morgen Trend. Übrigens: Michelle Obama bestellte ihre Schaftstiefel beim Luxus-Schuhmacher Robert Clergerie. Diese sind aus schwarzem Leder und mit einem flachen Absatz gefertigt worden - der Schaft geht bis über das Knie ("Overknees").

Zeigt her eure Füße: die Schaftstiefel

Bei dem Schaftstiefel handelt es sich übrigens um ein echtes Multitalent. Denn dieser ist längst viel mehr als "nur" ein modisches Accessoire! Schließlich sieht er nicht nur "verdammt" gut aus - er ist zusätzlich bei jedem Wetter tragbar und hält die Füße selbst bei Wintertemperaturen schön warm! Zu den angesagten Schaftstiefeln gehören vor allem auch die Versionen, die sich im "hippen" Reiterstyle präsentieren und daran kommt in dieser Saison wirklich keine(r) vorbei. Die Reiterstiefel werden von (fast) allen Markenherstellern angeboten - wie z.B. Gabor, Ara, Sansibar oder Tamaris. Tipp: Trendsetter tragen diese übrigens in Kombination mit Stulpen (oder auch als "Legwärmer" bekannt). Voraussetzung ist allerdings, dass die Stiefel am oberen Schaftrand nicht zu eng geschnitten sind.

Übrigens: bei den helleren Farben sind sich die Herren und Damen diesmal einig: trendy sind alle Natur- oder Cognak-Töne genauso wie verschiedene Braunvariationen. Ebenfalls "in" beim Schaftstiefel ist es, wenn "frau" farbige Highlights setzt: mit Tönen wie z.B. Petrol, Violett, Blau oder auch Tannengrün. Na, dann - viel Spaß beim Einkauf!

Menu